Haus P…..

Unter dem Motto „Weiterbauen“ stand der 2015 erfolgte Umbau eines bestehenden Einfamilienhauses aus den 1950er Jahren in der Umgebung von Graz. Auch ein früherer Umbau aus den 1970er Jahren wurde dabei integriert.

Nun wurden zwei Zimmer mit Nasszelle in Brettstapelbauweise KLH über dem Eingangsbereich an der Westseite hinzugefügt. Vorgelagert diesen Zimmern kam ein großzügiger Balkon mit Blick über den eigenen Garten. Ein Bullauge nach Westen charakterisiert spielerisch den hinzugefügten Teil, der sich ansonsten dem Gesamtbild einordnet.

Auch wurde die Fassade des gesamten Hauses, inklusive der Fenster und des Daches, thermisch auf den Stand der Zeit gebracht und kleinere technische Verbesserungen durchgeführt.

Die schmiedeeisernen Terrassen- und Treppengeländer mit den eleganten Laternen wurde überholt und repariert. Auch fanden die steinernen Allegorien der vier Jahreszeiten wieder einen Standplatz rund um das Schwimmbassin in der weitestgehend erhalten gebliebenen Gartenanlage.

Standort:

STMK Graz

Grundstücksgröße:

1207 m2

Wohnnutzfläche Neu:

38,00 m2

Bauweise:

Massivholzkonstruktion

Heizwärmebedarf:

56,00 kW/m2K

Heizsystem:

Luftwärmepumpe

Bauzeit:

18 Wochen

Fertigstellung:

2015